Datenschutzhinweis für Bewerber Skip to main content

 

WAS BEZWECKT DIESES INFORMATIONSSCHREIBEN FÜR EINSTELLUNGEN?

Dieses Informationsschreiben erklärt, wie Ingredion personenbezogene Daten über Stellenbewerber verwendet. Ingredion ist dafür verantwortlich, zu entscheiden, wie wir persönliche Daten über Sie aufbewahren und verwenden. Sie erhalten dieses Schreiben, weil Sie sich für eine Stelle bei uns bewerben (ob als Angestellter, Arbeiter oder Auftragnehmer). Dieses Schreiben gilt für Bewerbungen, die über die Karriere-Website von Ingredion eingereicht wurden, einschließlich der Übermittlung über Workday, einem Drittanbieter-System, weitere Rekrutierungsmöglichkeiten, wie Personalvermittler, Stellenbörse und sonstige Wege wie per Post oder E-Mail. Mit diesem Schreiben werden Sie darüber informiert, wie und warum Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden, und zwar für die Zwecke der Personaleinstellung, und wie lange diese in der Regel aufbewahrt werden. Darin enthalten sind bestimmte Informationen, die gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (EU-Richtlinie 2016/679; „DSGVO“) sowie gemäß anwendbarem Recht der EU-Mitgliedsstaaten und/oder gegebenenfalls des Vereinigten Königreichs bereitgestellt werden müssen.

 

DATENSCHUTZGRUNDSÄTZE

Wir erfüllen Datenschutzgesetzen und -grundsätzen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, das heißt:

• Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten gesetzmäßig, fair und auf transparente Weise.

• Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für gültige und legitime Geschäftszwecke, die wir Ihnen ausdrücklich erklärt haben, und wir verwenden diese Einstellungsinformationen nicht auf eine Weise, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist.

• Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die für die Zwecke, die wir Ihnen mitgeteilt haben, relevant sind und die nur auf diese Zwecke beschränkt sind, d. h. nicht über diese Zwecke hinausgehen.

• Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten sorgfältig und auf dem neuesten Stand auf.

• Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie es für die Zwecke, die wir Ihnen mitgeteilt haben, notwendig ist.

• Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten. Wir schützen sie vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Zerstörung oder unbeabsichtigtem Verlust, vor Änderungen, unbefugter Weitergabe oder unbefugtem Zugriff, indem wir entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit ihren entsprechenden Rechten.

 

WELCHE ART VON INFORMATIONEN BEWAHREN WIR ÜBER SIE AUF?

Im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung werden wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie erheben, speichern und verwenden:

  • Die Informationen, die Sie uns in Ihrem Lebenslauf und Anschreiben oder E-Mail übermittelt haben.
  • Die Informationen, die Sie auf Ihrem Bewerbungsbogen übermittelt haben, die uns im Allgemeinen sagen, wer Sie sind, und uns bei der Entscheidung behilflich sind, ob Sie für bestimmte Stellen in unserem Unternehmen geeignet sind. Zu dieser Art von Information gehören u. a.: Ihr Name, Titel, Anschrift, Telefonnummer, persönliche E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, beruflicher Werdegang, Qualifikationen, persönliche Interessen, Informationen über Arbeiten und Projekte, an denen Sie beteiligt waren, sowie andere Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung gerne mitteilen möchten. 
  • Sämtliche Informationen, die Sie uns übermitteln oder während eines Bewerbungsgesprächs oder anderweitig erhoben werden, beispielsweise Informationen auf sozialen Medien oder privaten Websites oder anderen Online-Konten (z.B. LinkedIn oder Twitter); Informationen wie Ihre Leistung in Assessment-Centern sowie Informationen von Referenzpersonen; Leistungs- und Verhaltensbewertungen im gesetzlich zulässigen Bereich;
  • Informationen für zukünftige Jobmöglichkeiten: Dies sind Informationen, die erfasst werden, um mit Ihnen für zukünftige Beschäftigungsmöglichkeiten bei Ingredion in Kontakt zu bleiben, wie beispielsweise Ihr Name, E-Mail-Adresse, Standort, Fachgebiet und die Beschreibung der Stelle, an der Sie interessiert sind;
  • Informationen für die Karriere-Website: Dies sind Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Karriere-Website von Ingredion oder der Website eines Drittanbieters, den Ingredion einsetzt (z.B. Workday); beispielsweise Ihre IP-Adresse. Diese Informationen werden gegebenenfalls mithilfe von Cookies und ähnlicher Technologie erhoben. Mehr Informationen darüber, wie Ingredion Cookies und ähnliche Technologie verwendet, finden Sie auf der Website von Ingredion unter Datenschutzhinweis.

Gegebenenfalls erfassen, speichern und nutzen wir folgende Arten von sensibleren personenbezogenen Daten soweit gesetzlich zulässig:

  • Informationen über Ihre Rasse oder ethnische Zugehörigkeit, Staatsbürgerschaft und sexuelle Orientierung.
  • Informationen über Ihren Gesundheitszustand, einschließlich Krankheitsstatus und Krankheitsakten.

 

WIE ERFASSEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Wir beziehen personenbezogene Daten über Bewerber aus folgenden Quellen:

  • Von Ihnen, dem Bewerber (beispielsweise wenn Sie Informationen im Rahmen Ihrer Bewerbung oder während des Einstellungsverfahrens übermitteln);
  • Von der Personalagentur, von der wir folgende Datenkategorien erhalten: Ihren Lebenslauf, Name, Anschrift, Geburtsdatum, frühere Anstellungen, Kopie des Reisepasses, Gründe für den Stellen- oder Arbeitswechsel.
  • Vom Anbieter von Hintergrundprüfungen, beispielsweise einer staatlichen Einwanderungsbehörde, von der wir Angaben über Ihre Arbeits- oder Aufenthaltsgenehmigung in einem bestimmten Land erhalten;
  • Von Ihren genannten Referenzpersonen, von denen wir Referenzen wie Ihren vorherigen Arbeitgeber/Auftragnehmer erhalten, Details über Ihre Stelle oder durchgeführte Arbeit (z. B. Stellenbezeichnung) und den Zeitpunkt, zu dem Sie angestellt waren oder die Arbeit durchgeführt haben.
  • Daten von Dritten aus einer öffentlich zugänglichen Quelle wie beispielsweise LinkedIn oder sonstige geschäfts- oder beschäftigungsbezogene Dienste, die über Websites arbeiten, auf denen Sie Informationen über sich selbst hinterlassen haben; Publikationen, zu denen Sie Beiträge geschrieben haben und die öffentlich zugänglich sind.

 

WIE VERWENDEN WIR DIE INFORMATIONEN ÜBER SIE?

Wir verwenden die über Sie erfassten personenbezogenen Daten, um:

  • Ihre Fähigkeiten, Qualifikationen sowie Ihre Eignung für die Arbeit oder Stelle zu bewerten und im Allgemeinen, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten;
  • Das Sicherheitsmanagement zu verwalten, dazu gehört gegebenenfalls auch die Durchführung von Hintergrundprüfungen und die Überprüfung von Referenzen (einschließlich der Überprüfung von europäischen und internationalen Antiterrorlisten, sofern diese Überprüfungen über die gesetzlichen. Verpflichtungen hinausgehen, die für uns oder eine unserer Konzernunternehmen von Ingredion gelten).
  • Mit Ihnen über Ihr Einstellungsverfahren zu kommunizieren, gegebenenfalls einschließlich der Vereinbarung von Zahlungen von Reise- und Unterkunftskosten in Bezug auf Bewerbungsgespräche.
  • Mit entsprechenden Arbeitnehmern von Ingredion über das Einstellungsverfahren zu sprechen sowie mit der Personalagentur, die Sie an uns übermittelt hat;
  • Aufzeichnungen in Bezug auf unseren Einstellungsprozess zu machen und gegebenenfalls um unsere Einstellungsverfahren weiterzuentwickeln oder zu verbessern, und um zu ermitteln, ob unsere Karriere-Website benutzerfreundlich ist und die entsprechenden sowie hilfreichen Informationen enthält;
  • Sämtliche rechtlichen oder regulatorischen Anforderungen zu erfüllen, wie beispielsweise die Einhaltung von Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen sowie sonstiger rechtlicher oder steuerrechtlicher Verpflichtungen, oder im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten oder einer internen Untersuchung oder Prüfung sowie zur Überwachung der Gleichberechtigung; Sicherheitskontrollen und Abgleiche mit europäischen und/oder internationalen Antiterrorlisten soweit gesetzlich zulässig;
  • Unsere Daten anzureichern, einschließlich durch Verwendung oder Durchsuchung öffentlich zugänglicher Daten soweit dies erforderlich ist;
  • Ein entsprechendes Benchmarking durchzuführen, insbesondere in Bezug auf Gehälter und sonstige Leistungen, die Ihnen im Rahmen Ihrer Stelle oder Arbeit gegebenenfalls angeboten werden;
  • Ihnen zu ermöglichen, an Bewertungssystemen oder Shortlists oder automatisierten Verfahren der Entscheidungsfindung teilzunehmen (beachten Sie jedoch, dass Ingredion sich nicht vollständig auf automatisierte Entscheidungsfindung bei der Personalbeschaffung für Stellen innerhalb des Unternehmens verlässt);
  • Gebäude- und Anlagensicherheit (z.B.: durch Zugriffskontrollen und Videoüberwachung); IT-Sicherheit; Einhaltung von Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen.

Ingredion kann die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten überprüfen und oder personenbezogene Daten über Sie von Drittquellen erheben, um „beschäftigungsbezogene Überprüfungen“ zu unterstützen. Sollte dies der Fall sein:

  • Werden Sie im Voraus darüber informiert, welche Komponenten Ihrer personenbezogenen Daten überprüft werden und Sie erhalten eine Erklärung, wie die beschäftigungsbezogenen Überprüfungen durchgeführt werden;
  • Personenbezogene Daten über Strafurteile (sofern erfasst) oder medizinische Daten werden nur von offiziellen und befugten Quellen sowie in Übereinstimmung mit geltendem Recht bezogen.

Ingredion darf von Ihnen verlangen, sich vor Beschäftigungsbeginn einem Drogen- oder Alkoholtest zu unterziehen

Es liegt in unserem berechtigten Interesse zu entscheiden, ob Sie eine Stelle oder Arbeit erhalten, da es für unser Unternehmen von Vorteil wäre, jemandem diese Stelle oder Arbeit anzuvertrauen. Ingredion kann zudem Ihre Einstellungsinformationen verarbeiten, um seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Des Weiteren müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um zu entscheiden, ob wir einen Arbeitsvertrag mit Ihnen abschließen. Ingredion darf personenbezogene Daten in Bezug auf Geschlecht, Rasse, ethnische Zugehörigkeit sowie körperliche oder geistige Gesundheit verarbeiten, wenn eine Verarbeitung erforderlich ist, um lokalen Gesetzen nachzukommen und/oder um das Vorhandensein von Chancengleicheit oder Gleichbehandlung zu ermitteln oder zu überprüfen.

Zu einem anderen Zeitpunkt verarbeitet Ingredion gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten, da Sie dieser Verarbeitung durch Ingredion zugestimmt haben. In diesem Fall können Sie die Zustimmung jederzeit widerrufen. 

Wenn Sie keine personenbezogenen Daten bereitstellen

Sie müssen nur personenbezogene Daten bereitstellen, die für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung oder für eine vorvertragliche Beziehung mit uns erforderlich sind oder wenn wir gesetzlich zur Erfassung dieser Informationen verpflichtet sind. Ohne diese Informationen sind wir in der Regel nicht in der Lage, die Bewerbung zu bearbeiten oder das Auswahlverfahren durchzuführen. Wenn Sie keine Informationen bereitstellen, sobald Sie dazu aufgefordert werden, und diese Informationen für uns notwendig sind, um Ihre Bewerbung zu berücksichtigen (wie Qualifikationsnachweise oder beruflicher Werdegang), sind wir nicht in der Lage, Ihre Bewerbung erfolgreich zu bearbeiten und mit dem Bewerbungsverfahren fortzufahren. Sollten wir beispielsweise eine Bonitätsprüfung oder Referenzen für diese Stelle oder Arbeit benötigen und Sie stellen uns die entsprechenden Informationen nicht zur Verfügung, werden wir Ihre Bewerbung nicht weiter berücksichtigen können. Wenn wir nach personenbezogenen Daten von Ihnen fragen, die nicht erforderlich wären, teilen wir Ihnen gesondert mit, dass Sie diese zusätzlichen Informationen freiwillig bereitstellen können.

 

WIE VERWENDEN WIR „SENSIBLE“ PERSONENBEZOGENE DATEN?

Wir verwenden Ihre besonders sensiblen personenbezogenen Daten auf folgende Weise:

• Wir verwenden Informationen über Ihren Behindertenstatus, um zu prüfen, ob wir entsprechende Anpassungen während des Einstellungsverfahren vornehmen müssen, beispielsweise ob während eines Tests oder Bewerbungsgesprächs oder sonst Veränderungen vorzunehmen sind.

• Wir verwenden Informationen über Ihre Rasse, Staatsangehörigkeit, ethnische Zugehörigkeit, religiöse, philosophische oder moralische Überzeugung oder Ihr Sexualleben oder Ihre sexuelle Orientierung, um eine sinnvolle Überwachung und Meldung von Chancengleichheit sicherzustellen.

• Angaben bezüglich der Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft werden gegebenenfalls bearbeitet, um sicherzustellen, dass sämtliche relevanten Rechte, über die Sie im Zusammenhang mit einer Gewerkschaftszugehörigkeit verfügen, eingehalten werden, damit wir unsere Verpflichtungen gemäß entsprechendem Arbeitsrecht erfüllen können und um etwaige Gewerkschaftsbeiträge zu verwalten, die direkt von Ihrem Gehalt bezahlt werden.

• Unterlagen wie Arbeitsgenehmigungen, Angaben zum Wohnsitz und Staatsbürgerschaftsnachweise werden bearbeitet, um die Arbeitseignung für das entsprechende Unternehmen von Ingredion im entsprechenden Land oas Land, in dem Sie die Arbeit ausführen, zu beurteilen und zu überprüfen.

 

INFORMATIONEN ZU STRAFRECHTLICHEN VERURTEILUNGEN

Wir planen nicht, das wir Informationen über strafrechtliche Verurteilungen im Rahmen des Einstellungsverfahren bearbeiten.

 

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Derzeit verlassen wir uns nicht auf automatisierte Entscheidungsfindung. Wir können von Zeit zu Zeit ein geringes Maß an Profiling durchführen, das sich auf die Bewertung von Leistung und Potential im Rahmen unserer Einstellung, auf den Beurteilungsprozess oder sonstige Karriereentwicklungsprogramme bezieht. Dies dient der Entwicklung und kann gegebenenfalls für Beförderungen oder Nachfolgeplanungen berücksichtigt werden, wird jedoch nicht als einzige Grundlage für Entscheidungen herangezogen. Es werden keine Entscheidungen über Sie getroffen, die auf Grundlage einer automatisierten Entscheidungsfindung erheblichen Einfluss auf Sie haben werden. 

 

GEMEINSAME DATENNUTZUNG

Warum nutzen wir gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung (z. B.: Workday) an folgende Dritte weiter: andere Unternehmen innerhalb der Ingredion-Gruppe (beispielsweise das Ingredion-Unternehmen, das Ihnen die Stelle anbietet, auf die Sie sich beworben haben); Die Personalagentur, die uns Ihre Daten zugesendet hat (die Personalagentur nimmt gegebenenfalls ein Screening sowie die Überprüfung Ihrer Bewerbung vor und prüft auch sonstige von Ihnen übermittelte Informationen, beispielsweise akademische und berufliche Qualifikationen); externe Organisationen, die wir für das Profiling einsetzen. All unsere Drittanbieter und sonstigen Ingredion-Unternehmen müssen angemessene Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreifen. Wir gestatten unseren Drittanbietern nicht, Ihre personenbezogenen Daten für deren eigene Zwecke zu verwenden. Wir gestatten ihnen ausschließlich die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke und in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen.

Ihre personenbezogenen Daten können an Bürostellen von Ingredion/Personen in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums EWR („Drittstaat“) übermittelt werden, sofern dies notwendig ist, um eine vertragliche Verpflichtung gegenüber Ihnen zu erfüllen oder um Ihre Bewerbung zu bearbeiten und das Einstellungsverfahren zu verwalten (z. B. Bewerbung für eine Stelle in einem anderen Land; oder die Stelle beinhaltet die Betreuung von Personen in einem anderen Land; oder von jemandem in diesem Land betreut zu werden; oder die Stelle, auf die Sie sich bewerben, setzt voraus, dass Vorgesetzte in einem Drittstaat Ihre personenbezogenen Daten kennen müssen). Es liegt in unserem berechtigten Interesse zu entscheiden, ob die Art der Stelle oder Arbeit die Einbeziehung von Bürostellen von Ingredion/Personen in anderen Ländern erfordern würde.

Neben unseren Drittanbietern legt Ingredion Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Ingredion-Gruppe nur offen:

  • wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist;
  • als Antwort auf ein rechtmäßiges Hilfeersuchen einer entsprechenden Strafverfolgungsbehörde; und/oder
  • um sich von externen Anwälten von Ingredion rechtlich beraten zu lassen oder im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit mit einem Dritten.

Wo werden Ihre Einstellungsinformationen gespeichert?

Beachten Sie bitte, dass Ingredion oder Ihre Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten, die während des Einstellungsverfahren erfasst werden, gegebenenfalls in Länder außerhalb des Landes, in dem Sie wohnen, übermittelt, sie dort bearbeitet und/oder speichert (beispielsweise für Profiling). Diese Länder haben gegebenenfalls weniger strenge oder gar keine Datenschutzgesetze. Wenn Sie im Vereinigten Königreich oder in einem Land innerhalb des EWR wohnhaft sind und wenn kein Beschluss der EU-Kommission hinsichtlich des Vorhandenseins eines angemessenen Maßes an Datenschutz für das jeweilige Land, in das Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, existiert, bestätigen wir, dass Ihre Rechte und Freiheiten in Übereinstimmung mit den Datenschutzanforderungen der EU/des Vereinigten Königreichs durch vertragliche Vereinbarungen angemessen geschützt und sichergestellt werden. Wir unternehmen gesetzlich erforderliche Schritte, um sicherzustellen, dass angemessene Schutzmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vorhanden sind, und um zu gewährleisten, dass diese auf sichere Weise und in Übereinstimmung mit diesem Schreiben bearbeitet werden. Wenn Sie im EWR ansässig sind, können Sie Einzelheiten zu diesen Maßnahmen hier aufrufen: recruiting@ingredion.com

 

DATENSICHERHEIT

Wir haben entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor 5

versehentlichem Verlust, unbefugter Nutzung, Änderung oder Offenlegung oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Darüber hinaus beschränken wir den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf jene Angestellten, Erfüllungsgehilfen, Subunternehmer und Dritte, für die es zur Ausübung ihrer Arbeit unerlässlich ist. Diese bearbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag und sie unterliegen einer Verschwiegenheitspflicht. Auf recruiting@ingredion.com erhalten Sie bei Bedarf weitere Informationen.

Wir haben Verfahren eingerichtet, um jede mutmaßliche Verletzung der Datensicherheit zu beheben und wir informieren Sie sowie sämtliche entsprechenden Regulierungsbehörden über eiine mutmaßliche Verletzung, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

 

AUFBEWAHRUNG VON DATEN

Wie lange werden Ihre Einstellungsinformationen von uns verwendet?

Wir bearbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihrer Bewerbung im Rahmen unseres Einstellungsverfahrens. Falls Ihre Bewerbung abgelehnt wird (oder falls Sie die Stelle ablehnen), bewahrt Ingredion Ihre personenbezogenen Daten nicht länger auf als dies für das entsprechende Einstellungsverfahren sowie in Übereinstimmung mit unseren internen Aufbewahrungsrichtlinien und -verfahren sowie geltendem Recht notwendig ist. Bei betroffenen Personen, die unter die DSGVO (oder gleichwertige lokale Gesetze in der EU/im Vereinigten Königreich) fallen, werden Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von sechs Monaten ab dem Zeitpunkt aufbewahrt, an dem wir Ihnen mitgeteilt haben, dass Ihre Bewerbung abgelehnt wurde oder Sie die Stelle abgelehnt haben. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten für den entsprechenden Aufbewahrungszeitraum auf, sodass wir im Falle eines Rechtsanspruchs nachweisen können, dass wir keine Bewerber aus unrechtmäßigen Gründen benachteiligt haben und dass wir das Einstellungsverfahren auf faire und transparente Weise durchgeführt haben. Nach dem entsprechenden Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenaufbewahrungsrichtlinie oder gemäß geltenden Gesetzen und Vorschriften auf sichere Weise vernichtet.

Falls Ihre Bewerbung abgelehnt wurde (oder Sie die Stelle abgelehnt haben), aber Sie wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten noch länger aufbewahren, und zwar für den Fall, dass sich in Zukunft eine andere Möglichkeit der Zusammenarbeit ergibt, dann geben Sie uns das bitte schriftlich bekannt, damit Ingredion oder einer unserer Drittanbieter sich mit Ihnen in Verbindung setzen kann. Gemäß unserer Richtlinie ist eine erweiterte Aufbewahrung für einen Zeitraum von 12 Monaten möglich.

 

RECHTE AUF ZUGRIFF, BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG UND EINSCHRÄNKUNG

Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Unter gewissen Umständen haben Sie gemäß Gesetz gegebenenfalls das Recht:

  • Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten (allgemein bekannt als „Zugriffsanfrage der betroffenen Person“) zu beantragen. Dadurch erhalten Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Sie aufbewahren, um zu überprüfen, dass wir sie rechtmäßig bearbeiten.
  • die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir über Sie aufbewahren, zu beantragen. Dadurch können Sie sämtliche unvollständigen oder falschen Informationen, die wir über Sie aufbewahren, berichtigen.
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen. Dadurch können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn kein ausreichender Grund besteht, dass wir diese bearbeiten. Sie haben auch das Recht, uns zur Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten aufzufordern, wenn Sie Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (siehe unten) ausgeübt 6 haben.
  • der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) verlassen und wenn es auf Ihrer Seite einen Grund gibt, warum Sie der Verarbeitung widersprechen möchten. Sie haben auch ein Widerspruchsrecht, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke bearbeiten.
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen. Dadurch können Sie uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auszusetzen, beispielsweise wenn Sie wollen, dass wir deren Richtigkeit oder den Grund für deren Verarbeitung feststellen.
  • die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an einen Dritten zu beantragen.

Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten überprüfen, bestätigen, berichtigen oder deren Löschung beantragen, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder die Übertragung einer Kopie Ihrer personenbezogenen an einen Dritten beantragen möchten, kontaktieren Sie bitte recruiting@ingredion.com schriftlich. Sämtliche Anfragen auf Ausübung eines dieser Rechte werden von uns im Einzelfall geprüft. Es kann Umstände geben, unter welchen Ingredion gesetzlich nicht verpflichtet ist, Ihrer Anfrage nachzukommen oder weil in den entsprechenden Datenschutzvorschriften gesetzliche Ausnahmen enthalten sind.

Wie oben dargestellt haben Sie unter gewissen Umständen das Recht, jederzeit einen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Falls Sie einen Widerspruch einlegen sind wir gegebenenfalls nicht in der Lage, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten fortzusetzen. In manchen Fällen jedoch sind wir dennoch in der Lage: Beispielsweise wenn unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten Ihren Interessen überwiegt oder die Verarbeitung der Durchsetzung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Sie können Ihre Bewerbung selbstverständlich jederzeit zurückziehen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die über das Einstellungsverfahren erhoben wurden, nicht für Direktwerbung.

 

RECHT AUF WIDERRUF DER ZUSTIMMUNG

In bestimmten Fällen, in denen Sie sich auf eine Stelle oder Arbeit beworben haben, haben Sie gegebenenfalls Ihre Zustimmung erteilt, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke des Einstellungsverfahrens bearbeiten. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung für diese Zwecke jederzeit zu widerrufen. Um Ihre Zustimmung zu widerrufen, kontaktieren Sie bitte recruiting@ingredion.com. Sobald wir die Mitteilung mit dem Widerruf Ihrer Zustimmung erhalten haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr bearbeiten, und vorbehaltlich unserer Aufbewahrungsrichtlinie werden wir Ihre personenbezogenen Daten auf sichere Weiße vernichten. Beachten Sie bitte, dass dies in manchen Fällen unsere Fähigkeit beeinträchtigen könnte, Ihre Bewerbung weiterhin zu bearbeiten.

 

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Die Ingredion Germany GmbH hat einen Datenschutzbeauftragten (DSB). HEC Harald Eul Consulting GmbH, Datenschutzbeauftragter von Ingredion Germany GmbH, Auf der Höhe 34, 50321 Brühl, Deutschland, E-Mail: DSB-Ingredion-Germany@he-c.de. Wenn Sie Fragen über diesen Datenschutzhinweis haben oder darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, kontaktieren Sie bitte recruiting@ingredion.com. Abhängig von dem für Sie geltenden Datenschutzgesetz haben Sie gegebenenfalls das Recht, jederzeit eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutzfragen vorzubringen. Im Vereinigten Königreich ist dies beispielsweise das Information Commissioner’s Office (ICO) (https://ico.org.uk/make-a-complaint/).

 

KONTAKTDATEN

Wenn Ihnen ein Fehler in Ihrer Bewerbung (einschließlich personenbezogenen Daten, die Sie uns übermittelt haben) aufgefallen ist oder wenn Sie eine Frage bezüglich dieses Schreibens haben oder wenn Sie auf die darin enthaltenen Informationen gerne in einem anderen Format zugreifen möchten oder wenn Sie den Zeitraum verlängern möchten, für den Ingredion Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt falls Sie nicht für eine bestimmte Stelle oder Arbeit eingestellt wurden oder wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Persönlichkeitsrechte verletzt wurden, kontaktieren Sie bitte recruiting@ingredion.com

To top